Referendarinnen und Referendare im Laufbahnzweig Architektur (w/m/d)

angelegt am: 27.01.2020
Art: Absolventenstelle
Arbeitsort: Berlin
Antrittsdatum: 01.10.2020
Studiengänge: Architektur
geforderte Deutschkenntnisse: C2: Annährend muttersprachliche Kenntnisse
geforderte sonstige Sprachkenntnisse: englisch: gute Kenntnisse
Job-Beschreibung hier herunterladen

Sie können die aktuelle Version des Adobe Acrobat Reader hier herunterladen.
Wie Sie die Anzeige der PDF-Angebote im Browser aktivieren können, finden Sie hier.
Firma: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
  Z P
Straße / Haus-Nr.: Fehrbelliner Platz 2
PLZ / Ort: 10707 Berlin
Land: Deutschland
Telefon-Nr.: 030/ 90139 - 3474
Fax-Nr.:
E-Mail-Adresse: iga.pielsch@sensw.berlin.de
Webseite: www.stadtentwicklung.berlin.de/service/ausbildung/referendariat/index.shtml
Ansprechpartner: Frau Iga Pielsch
Firmenprofil / Fachgebietsprofil: Die Berliner Verwaltung ist die größte Arbeitgeberin in der Region. Rund 120.000 Beschäftigte der unmittelbaren Landesverwaltung sorgen täglich dafür, dass Berlin als pulsierende Metropole und als Zuhause für 3,7 Millionen Menschen funktioniert. Berlin ist ein Magnet. Und: wächst. Immer mehr Menschen zieht es nach Berlin. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen gestaltet dieses Wachstum im Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern sozial und nachhaltig. Lebendige Quartiere, bezahlbare Wohnungen, städtische Zentren sowie Grün- und Freiräume zur Erholung sind Erfolge eines kompetenten Verwaltungsmanagements. Werden Sie Teil davon. Das technische Referendariat hat das Ziel, Nachwuchskräfte mit abgeschlossenem Hochschulstudium zusätzlich mit Schlüsselqualifikationen auszustatten. Es dient dazu, das während des Studiums erworbene Fachwissen zu ergänzen und in der Verwaltungspraxis anzuwenden. Es werden umfassende Kenntnisse vor allem in den Gebieten Verwaltung, Recht, Planung, sowie Führungs- und Managementaufgaben vermittelt. Die im Auswahlverfahren erfolgreichen Bewerberinnen und Bewerber werden zu Beamtinnen und Beamten auf Widerruf ernannt. Das Referendariat endet nach zwei Jahren mit der Abnahme des Staatsexamens durch das Oberprüfungsamt für das technische Referendariat.