Studentische Hilfskraft für Transferprojekt Innovation Hub 13

angelegt am: 12.08.2021
Art: Nebenjob
Arbeitsort: Cottbus
Antrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Studiengänge: Alle Studiengänge
geforderte Deutschkenntnisse: B2: Selbständige Sprachverwendung
geforderte sonstige Sprachkenntnisse:
Job-Beschreibung hier herunterladen

Sie können die aktuelle Version des Adobe Acrobat Reader hier herunterladen.
Wie Sie die Anzeige der PDF-Angebote im Browser aktivieren können, finden Sie hier.
Firma: BTU Cottbus-Senftenberg
 
Straße / Haus-Nr.: Platz der Deutschen Einheit 1
PLZ / Ort: 03046 Cottbus
Land:
Telefon-Nr.: 0355 69 3269
Fax-Nr.:
E-Mail-Adresse: careercenter@b-tu.de
Webseite: www.b-tu.de
Ansprechpartner: BITTE WENDEN SIE SICH AN DEN ANSPRECHPARTNER, DER IN DER STELLENBESCHREIBUNG ANGEGEBEN IST!
Firmenprofil / Fachgebietsprofil: Die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) ist mit rund 8.200 Studierenden die zweitgrößte Hochschule und die einzige Technische Universität des Landes Brandenburg. Sie ist eine auf Forschung ausgerichtete Universität, die zusätzlich auch fachhochschulische Elemente anbietet. Etwa 21 Prozent der Studierenden kommen aus mehr als 100 verschiedenen Ländern der Welt in die Lausitz. Die am 1. Juli 2013 aus BTU Cottbus und Hochschule Lausitz hervorgegangene Neugründung BTU Cottbus-Senftenberg integriert die Leistungen der beiden Vorgänger-Institutionen und profiliert sich gleichzeitig weiter. So wird in Forschung und Technologietransfer großer Wert auf die Kooperation mit anderen Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen, mit regionalen kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie mit großen und weltweit tätigen Konzernen gelegt. Die Fachkräftesicherung im Land wird durch eine Fülle von Maßnahmen unterstützt. Hierzu zählt insbesondere der in 2015 erstmalig begonnene Aufbau von dualen Studiengängen. Zudem fördert die Universität Gründungsbestrebungen. Hierbei hilft sie mit institutionellen Maßnahmen. Durch junge Start-ups entstehen neue Impulse für die regionale Wirtschaft und moderne Kooperationsformen.